Registerharmonisierung

Seit Frühjahr 2009 wird das Versichertenregister der AHV vom Zivilstandsregister (Infostar), dem Ausländerregister (Zemis) sowie weiteren offiziellen Personenregistern des Bundes im Rahmen der gesamtschweizerischen Registerharmonisierung übersteuert resp. überschrieben. Dies hat folgende Auswirkungen:

  • Namens- oder Zivilstandsänderungen von Personen mit Wohnsitz in der Schweiz müssen der AHV-Ausgleichskasse nicht mehr gemeldet werden, da die Änderung aus dem jeweiligen Register direkt ins Versichertenregister der AHV eingespielt wird.

  • Neue AHV-Ausweise (z.B. nach einem Namenswechsel) können nach wie vor bei der Ausgleichskasse bestellt werden. Diese kann den Versichertenausweis aber erst erzeugen und ausliefern, wenn die entsprechenden Daten im Ursprungsregister angepasst und ins zentrale Versichertenregister in Genf eingespielt worden sind. Leider entstehen in diesem Zusammenhang immer wieder Verzögerungen, auf die wir keinen Einfluss haben.

  • Eine falsche Namensschreibweise (z.B. auf dem AHV-Ausweis) können die AHV-Kassen nicht mehr selbst korrigieren, sondern nur noch das zuständige Ursprungsregister. Berichtigungen eines Fehlers in den Personalien sind deshalb direkt an die Einwohnerkontrolle des Wohnorts der betroffenen Person zu melden (Meldeformular "Antrag auf Berichtigung der Personalien"). Die Einwohnerkontrolle leitet die Meldung an das zuständige Register weiter. Grenzgänger wenden sich an die ausstellende Behörde (Ausländer: Erteilungsbehörde der Grenzgängerbewilligung; Schweizer Grenzgänger: Heimatort). Die bisher in der AHV gebräuchlichen Allianznamen (z.B. Müller-Meier) werden nicht mehr verwendet.

Anschrift
AUSGLEICHSKASSE SCIENCEINDUSTRIES
Viaduktstr. 42
4002 Basel
Telefon 061 285 22 22
Telefax 061 285 22 33
E-Mail info.ak35@ak40.ch
Öffnungszeiten
Schalter
08:30-11:45 13:30-16:30
Telefonzentrale
07:45-12:00 13:30-17:00